wob AG | Emotional Rescue

Wie B2B-Marken in der neuen Welt agieren

EMOTIONAL RESCUE

Gudmund Semb, CEO wob AG, sagt: Das Internet ist der Super-Marktplatz der B2B-Kommunikation. Alle B2B-Kommunikation kommt aus dem Internet (und sei es nur als Druckdaten) oder führt ins Internet. Das meiste findet im Internet selbst statt. Im Netz stehen dabei erstmals alle denkbaren Formate nebeneinander: Video, Animation, Banner, Blogs, Dialog, Webseiten, Podcasts, Events, Whitepapers, Apps und so weiter – selbst die Zahl der Formate erhöht sich täglich. Dazu kommt, dass mobile Endgeräte Zugang und Interaktion erleichtern. Und schließlich ist im Internet jedes Unternehmen, wenn es will, mit beliebig vielen Kanälen 24/7 auf Sendung.

Kein Zweifel, Marketingleiters Traum hat Flügel bekommen: Formatübergreifend bzw. -unabhängig an jedem Ort zu jeder Zeit kommunizieren. Denn Budgetgrenzen oder ähnliche Restriktionen wie zu Zeiten der „getrennten“ Kanäle existieren nicht mehr. Das Internet schafft die schier grenzenlose Verfügbarkeit der Zugänge zur Zielgruppe. Das Fantastische ist: Dadurch wird auch für B2B-Marken eine wirkungsvollere, emotionalere Ansprache prinzipiell möglich. Das Feigenblatt der reinen Ratio kann abgenommen werden – emotional orientierte Kommunikation ist sinnvoll möglich geworden, weil sie einen Ort bekommen hat und weil sie bezahlbar geworden ist.

via wob AG | Emotional Rescue.

Advertisements